Juden im Mittelalter

Das Judentum ist eine gro├če Religion, der sehr viele Menschen angeh├Âren. Juden leben vor allem in Europa, Israel und in den USA. Auf dem Foto siehst du eine ÔÇ×MenoraÔÇť. Das ist ein siebenarmiger Kerzenleuchter aus der j├╝dischen Religion.


Bildquelle: Pixabay


Vom 8. bis 10. Jahrhundert entstanden in Mitteleuropa die ersten j├╝dischen Gruppen, die zusammen in einem Stadtteil wohnten. Die Juden, die w├Ąhrend des Mittelalters in Deutschland lebten, nennt man ÔÇ×AschkenasimÔÇť. Sie hatten allerdings kein einfaches Leben zu der Zeit. Juden hatten in vielen L├Ąndern weniger Rechte. Sie durften nicht alle Berufe machen und durften kein Land f├╝r Ackerbau besitzen..

Also blieb vielen Juden nichts anderes ├╝brig als H├Ąndler zu werden und Geld zu verleihen. Das funktionierte so: Wenn jemand Geld brauchte, ging er zu dem j├╝dischen Kaufmann und lieh sich Geld. Wenn er das Geld dann dem Kaufmann wieder zur├╝ckgab, musste er einen extra Betrag zahlen, sogenannte Zinsen. Durch diese Gesch├Ąfte wurden einige Juden sehr reich. Sonst gab es eigentlich niemanden, der diesen Beruf machte. Denn Christen und Muslimen ist es von Bibel und Koran verboten, Geld zu verleihen und daf├╝r Zinsen zu kriegen..

Aber dass viele Juden so reich waren, machte die anderen Leute neidisch. Juden wurden oft verfolgt, viele get├Âtet und ihre H├Ąuser zerst├Ârt. Das nennt man ÔÇ×PogromÔÇť. Im Mittelalter gab es auch viele schwere Krankheiten, beispielsweise die Pest. Daf├╝r gaben die Bewohner einer Stadt dann den Juden die Schuld. Die Leute dachten, die Juden h├Ątten die Brunnen vergiftet. Juden wurden seltener krank. Das machte die anderen misstrauisch. Allerdings haben Juden viele religi├Âsen Reinigungsvorschriften. Das hei├čt, sie waschen sich f├╝r das Gebet sehr regelm├Ą├čig, was sie vor Bakterien und Viren sch├╝tzte..

Also leben seit mindestens 1.700 Jahren Juden in dem Gebiet, was heute Deutschland ist. Die j├╝dischen Gruppen in Deutschland heute sind bunt gemischt. Sie sind zum Teil in Deutschland geboren worden oder aus unterschiedlichen L├Ąndern der Welt nach Deutschland gekommen.

 

 


 

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese stammen allerdings ausschlie├člich von unserem CMS "Joomla!" (f├╝r die optimale Funktion des CMS notwendige "Session-Cookies") und dem CookieHint-PlugIn f├╝r Joomla (diese Anzeige, wir speichern Ihre Auswahl in einem Cookie). Wir verwenden also nur notwendige Cookies.