R├Ątsel und Spiele

Quiz

Gab es diese Lebensmittel in Europa schon im Mittelalter oder nicht?




Aufl├Âsung:

 

 



Tomaten: Sie gab es im Mittelalter noch nicht. Die Tomaten kommen aus S├╝damerika. Amerika wurde erst am Ende des Mittelalters von den Europ├Ąern entdeckt.

Pommes: Pommes werden aus Kartoffeln gemacht und die kommen wie die Tomaten auch aus S├╝damerika. Bestimmt haben die Kinder im Mittelalter andere Dinge in ├ľl gebraten. Brot vielleicht oder Pilze. Das schmeckt auch sehr lecker. Kartoffeln werden erst seit 300 Jahren in Deutschland angebaut. Vorher haben die Menschen statt Kartoffeln Getreidebrei und Brot gegessen.

Reis: Vor ├╝ber 6000 Jahren wurde Reis schon in China angebaut. Bis Reis in Europa angebaut wurde, dauerte es noch fast 5000 Jahre. Erst dann wurde Reis in Spanien und Italien angepflanzt. In Deutschland wurde Reis da noch nicht gegessen, weil es hier f├╝r die Pflanzen zu kalt ist und sie hier nicht wachsen.

Zucker: Ja, Zucker gab es. Er wurde aus Persien nach Europa gebracht. Zucker war teuer und nur reiche Menschen konnten ihn kaufen. Ab 1750 wurde in Deutschland Zucker aus der Zuckerr├╝be gemacht. In Europa wird heute der meiste Zucker aus der Zuckerr├╝be gemacht.

Ingwer: Ingwer w├Ąchst in China und Indien. Zu diesen L├Ąndern gab es Handelswege ├╝ber Persien. Die Menschen im Mittelalter liebten die Gew├╝rze aus Asien. Pfeffer, Kardamom, Zimt, Safran und mehr wurde bis nach Europa verkauft. Die Gew├╝rze waren sehr teuer.

Bohnen: Ja und nein. Gr├╝ne Bohnen kommen aus S├╝damerika und die Menschen im Mittelalter kannten diese noch nicht. Dicke Bohnen wie die Puff- oder Saubohnen, kannte man bereits. Diese Bohnenart kommt aus Afrika und man trocknete die dicken Kerne der Bohnen und kochte Suppen und Eint├Âpfe daraus.

 


 

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese stammen allerdings ausschlie├člich von unserem CMS "Joomla!" (f├╝r die optimale Funktion des CMS notwendige "Session-Cookies") und dem CookieHint-PlugIn f├╝r Joomla (diese Anzeige, wir speichern Ihre Auswahl in einem Cookie). Wir verwenden also nur notwendige Cookies.